Test und Vergleich

Acryl Silikon – oder gibt es Alternativen?

Acryl Silikon - oder gibt es Alternativen? Blogbeitrag, Erfahrungsbericht.
Heiko Blog- und Beitragsschreiber bei werkzeug-kauf.de

In diesem Blog-Beitrag begebe ich mich auf sehr dünnes Eis.
Spricht man das Thema Acryl Silikon an, reagieren gleich mehrere Fronten heftig. Markt-Gurus, wie Otto, PCI, Soudal und Co machen mit diesen Produkten seit Jahrzehnten richtig Geld und lassen sich ungern mit wissenschaftlich-technischen Verbesserungen die Stirn bieten.
Hinzu kommt, gefühlt seit der Saurierzeit, der beherzte Griff zur bekannten Kartusche, weil Opa das Zeug schon genommen hat. Also kann es ja nicht verkehrt sein...
Der Maler liebt sein Acryl mehr als Weihnachtsgeschenke und Sanitärfirmen, Küchenbauer oder Fliesenleger schwören auf Silikon. Überall und in jeder Ecke Silikon....
Treffen die Gewerke aufeinander, gibt es meistens Zoff. Warum? Dazu später....

Auf jeden Fall ist mir die Ungnade Anderer einfach "Wurscht", da ich mittlerweile bekannt für offene Worte bin und meine Ecken und Kanten behalte.

Acryl Silikon | Grundsätzliches

Abgesehen von der Tatsache, dass jeder Hersteller spezielle Spezialspezialitäten anbietet, einige Spezialunternehmen mit Spezialdichtstoffen arbeiten und viele Spezialisten nun denken, sie könnten hier ein Veto abgeben, betrachte ich ganz schlicht und ergreifend den alltäglichen Anwendungsbereich eines Heim- und Handwerkers, der zu Beispiel in einen Baumarkt oder Fachmarkt geht, um sich einen Fugendichtstoff zu besorgen.
Die Begriffe, wie Maleracryl, Badsilikon, Sanitär-Silikon oder Bau-Acryl sind geläufig. An PU traut sich sowieso kaum einer ran – es sei denn, wir wollen mal eine Tür oder ein Fenster ausschäumen.

Die Wahrheit ist und ich denke, da gibt es keinen Streitpunkt – Acryl und Silikon begegnet uns täglich und überall. Ob wir das primär wahrnehmen, steht auf einem anderen Blatt. Spätestens, wenn uns der Bereich anfängt zu ärgern, wissen wir, dass es da ist. Und jeder kennt das leidige Thema.

Dichtstoffe, allein im normalen Haushalt findest Du an Waschbecken, Duschen, Fliesenabschlüssen, Sockelleisten, Fenstern, Fensterbänken, Türen, Wand- und Deckenecken, Toiletten, Küchenabschlüssen, Arbeitsplatten, Spülbecken und und und.
Wo das Auge auch hinwandert, das Zeug klebt überall. Im schlimmsten Fall sogar mitten in der Wand, wenn Papa das Bohrloch repariert hat…

Acryl | Sinn und Zweck

Den Besserwisser heraushängen zu lassen und Dich mit chemischen Zusammensetzungen zu konfrontieren – das machen schon genügend Andere im World Wide Web. Jeden, der sich dafür interssiert, benutzt Wikipedia.
Für Dich als Heimwerker und auch als Profi dürfte klar sein, Acryldichtstoffe haben in dauerhaften Naßbereichen oder in frei bewitterten Zonen, also aussen nichts zu suchen.

Acryl ist, wie bereits weiter oben beschrieben, für Maler, Trockenbauer, Heimwerker und viele andere das “Allheilmittel” schlechthin. Einfach zu verarbeiten, mit ein wenig klarem Wasser die Fugen toll glätten, findet man Acryl eben an vielen Fenstern, Sockelleisten, Abschlüssen und natürlich auch fast überall an Wand-/Wand oder Wand-/Deckenanschlüssen bzw. als Abschlüsse an oder in allgemeinen Fugen und Profilen.

Acryl ist überstreichbar und überlackierbar. Und das sollte auch gemacht werden, denn die wenigsten handelsüblichen Materialien sind uv-beständig. Je nach Qualitätsstufe tritt der Vergilbungseffekt bereits nach Tagen, bestenfalls nach ein paar Monaten ein. Gelb wird sie, bis auf wenige Marken, immer.

Acryl | Fakten und klare Nachteile

Obwohl dieser Dicht- und Fugenstoff anwenderfreundlich und für den eigenen Körper eher unbedenklich ist, lässt sich eine Tatsache nicht von der Hand weisen. Und das sind Risse!
Gehst Du mit offenen Augen durch Dein Reich, klaffen Dich überall unschöne Risse an. Krakelenartig und fein, im Zick-Zack deutlich bis brutal und breit über die ganze Länge. An den Stellen, wo vielleicht einmal nichtszu bemängeln  ist, siehst Du schwarze Pünktchen. Klar – Schimmel darf nicht fehlen…

Im technischen Bereich spricht man beim Einsatz von Materialien dieser Art von messbaren Werten, die Dir die logische Erklärung geben. Leider ist es im Alltag so, dass trotz dem Wissen über diese Probleme dennoch damit gearbeitet wird, als gäbe es kein “morgen”.
Acryl verliert mit der Zeit an Elastizität und wird porös. Wenn also Bestandsflächen, die keine oder nur verschwindet geringe Bewegung aufweisen, bearbeitet werden, bilden sich nach geraumer Zeit genau diese krakelenartigen Risse. Da Acryl nicht schimmelbeständig ist, wird die Fuge ebenfalls angreifbar.

Härtegrade werden nach Shore angegeben. Hier gilt: Je höher der Wert, um so härter wird das Material. Acryl bewegt sich hier in Bereichen 25 A bis 30 A.
Als Vergleich: Handelsübliche Silikone sind noch weicher und weisen Werte zwischen 18 A und 22 A auf.

Am Deutlichsten dürften die Werte der Zug- und Reissfestigkeiten sein. Hier zeigt sich klar und deutlich, warum Acryl schnell an Grenzen kommt. Selbst wenn man als Profi korrekt nach Richtlinien arbeitet und die Flankendeckung einhält. Unter besten und optimalen Bedingungen hat Acryl eine Zugfestigkeit von 5 bis 8 N/cm². Beim besten Willen…das ist Nichts.
Für Anwendungen im massiven Neubau, Bestandsbereichen mit minimalster Bewegung, geschweige im Fertigteilbau hat das Zeug eigentlich nix verloren. Zumal die Zugfestigkeit noch nachlässt und strapaziert wird, wenn die Fuge porös wird.

Du hast Dir das jetzt durchgelesen und denkst: Mhhhh – da ist was Wahres dran. So Unrecht hat der Glatzkopp ja nicht…. Nun liegt es an Dir, Schlüsse zu ziehen und Alternativen zu finden. Selbst ich als eingefleischter Malermeister erwische mich noch all zu oft, bei meinen Mitarbeitern diese Anwendung zuzulassen, obwohl ich Zugriff auf das Richtige habe. Ist eben so. Leider.

Fazit

Dieses Material aus dem Bau- und Heimwerkersegment zu verbannen, wird auch die nächsten Epochen nicht zu schaffen sein. Dafür ist die Lobby zu stark. Wenn Du also auf den Dichtstoff nicht verzichten kannst oder willst, dann verwende zumindest hochwertige Stoffe.
Hier gibt es Vergleiche und Testurteile.

Du bist gut beraten, wenn Du Acryl nur da einsetzt, wo wirklich keine oder nur verschwindend geringe Bewegungen stattfinden und auch überstreichen kannst. Setze Acryl in allen anderen Bereichen ein, wenn Du damit leben kannst, dass Risse zu 99% auftauchen werden. Klassisches Beispiel: Mietwohnung Sockelleistenabschluß oder an Türzargen.

Silikon | Sinn und Zweck

Wer kennt es nicht – den Geruch von Essig, wenn Silikon verarbeitet wird.
Es ist irgendwie schon beeindruckend, wenn versierte Heimwerker und Profis mit nur wenig Spülmittel blitzblanke und saubere Fugen ziehen.

Im Gegensatz zu anderen Fugendichtstoffen ist Silikon mit seiner unglaublichen Anwendungsvielfalt kein natürliches, sondern ein rein synthetisch hergestellter Stoff. Kartuschensilikon für Fugen ist ein entwickeltes Material, welches eigentlich dauerhaft elastisch bleiben soll und hauptsächlich in Dauernassbereichen und im Küchensegment zum Einsatz kommt. Die meisten Bau- und Sanitätsilikone sind fungizid eingestellt, also eigentlich gegen Schimmel gewappnet. Eigentlich…

Wer sich intensiver zum Thema belesen möchte, Wikipedia Silikone und Wikipedia Silikonfuge.

Silikon | Fakten und klare Nachteile

Für uns im Bau- und Heimwerkersegment spielt Silikon eine bis heute entscheidende Rolle, da wir ja seit der zufälligen Entdeckung und Entwicklung des Materials damit umworben werden. Das Fliesenleger, Sanitärbetriebe, Küchen- und Wintergartenbauer ohne dem Zeug gar nicht mehr auskommen, ist eigentlich kein Geheimnis.

So hoch gelobt und bekannt der Stoff auch sein mag, es warten dann doch Informationen auf Dich, die doch etwas nachdenklich machen sollten.
Das geringste Übel, dass Silikon nichts auf und um sich herum akzeptiert, also weder überstreichbar oder überlackierbar ist und auch kein verdammtes Klebeband darauf hält, was den Maler schlicht und ergreifend in den Wahnsinn treibt, ist dieser Stoff eben gerade in Nassbereichen nicht dauerhaft schimmelbeständig und auch nicht dauerhaft elastisch. Das liegt daran, dass zum Einen enthaltene Zusatzstoffe mit der Zeit ihre Wirkung verlieren und zum Anderen der teilweise tägliche Umgang mit Seifen, Duschmitteln und Badzusätzen zu Problemen der Fuge selbst führen. In den meisten technischen Beschreibungen verschiedenster Produkte steht ganz klar, dass diese Bereiche sofort von solchen Rückständen zu befreien ist, um die Funktionalität zu gewährleisten. Da man Kleingedrucktes nicht gern liest, stellt man das eben nach geraumer Zeit in der Praxis fest.

Fakt ist also – und das gilt für Heimwerker und Profis gleichermaßen: Auch Silikonfugen bleiben Wartungsfugen.

Schalten wir noch einen Gang hoch…
Wußtest Du, dass die Inhaltstoffe der meisten Produkte Fungizide enthalten, die heftige allergische Reaktionen hervorrufen können?
Wußtest Du, dass die meisten Produkte zinnorganische Verbindungen enthalten, die im Verdacht stehen, das Immun- und Hormonsystem zu beeinträchtigen, fortpflanzungsgefährdend oder fruchtschädigend zu sein?

Glaubst Du nicht? Lies hier den Testbericht.

Fazit

Wenn Silikon eingesetzt wird, dann achte zumindest während der Verarbeitung auf Deine Gesundheit.
Überprüfe in regelmäßigen Abständen Fugen in direkten wasserberührenden Bereichen. Eine Fuge zu erneuern ist zwar ärgerlich aber ein massiver Wasserschaden wird spürbar teurer.
Wenn Du echte Alternativen suchst, dann lies doch einfach weiter. Ich bin noch lange nicht fertig…

Grundsätzliche Alternativen zu Acryl Silikon

Da mich dieses Thema ja nun doch schon ein gutes Jahrzehnt beschäftigt und ich der Meinung bin, ein wenig Pionierarbeit beitragen zu müssen, will ich Dich nicht weiter mit Sachen konfrontieren, die schlecht sind. Es gibt nämlich gute Neuigkeiten.

Allgemein lautet das Zauberwort Silan.
Silanmodifizierte Produkte, auch MS-Polymere genannt, sind die “neuesten” Entwicklungen am Markt. Sie sind -und das ist einer der, wenn überhaupt- nennbaren Gründe, nicht einfach mit Wasser oder Spülmittel zu verarbeiten, wie bei den anderen Produkten. Du brauchst dazu ein Trenn- und Gleitmittel, um schöne glatte Fugen herzustellen.

Was auf den ersten Blick blöd sein mag, eröffnet sich aber auch als Segen. Ms-Polymere reagieren nicht auf oder mit Wasser. Du kannst sogar eine Fuge auf feuchtem oder nassen Untergrund ziehen oder sogar unter Wasser abfugen. Und das ganz sorgenfrei. Tatsache!

Bevor ich Dich zu meinen Produkten von Tec7 aus dem Hause Novatech führe, noch ein paar beeindruckende Werte zu den MS-Polymeren allgemein.

Diese Produkte sind nicht nur wasserverdrängend sondern auch bei extrem niedrigen und hohen Temperaturen verarbeitbar. Zu den Vorteilen, dass das Material absolut schimmelresistent, dauerhaft uv-stabil und dauerhaft form- und zugstabil ist, kann man problemlos überstreichen oder überlackieren. Je nach Anwendungszweck unterscheiden sich die Produkte nur von der Bruchdehnung und den Härtegraden nach Shore und natürlich in seiner Beschaffenheit nach Farbe oder Transparenz. Auf alle Fälle bietet jedes einzelne Produkt Vorteile im Heimwerker- und auch Profisegment, was Acryl Silikon und andere Arten gnadenlos in den Schatten stellt!

Und noch 2 Sachen…
Mit MS-Polymeren hast Du wartungsfreie Fugen! (Na, wenn das nicht einen Versuch wert ist…)
MS-Polymere sind nicht nur Fugendichtstoffe, sondern auch effiziente und heftige Kleber mit beeindruckenden Werten.

MS-Polymere | Übersicht Produkte Tec7

A-Tec

Tec7 - A-Tec ist ein farbiges MS-Polymer.
Ich setze es gern ein, um Bauwerksfugen, Randanschlüsse und Wand-Wand oder Wand-Deckenanschlüsse abzufugen. Mit diesem Material fange ich also alle Arbeiten ab, die ich sonst mit Acryl gemacht habe.
Natürlich kann ich damit auch kleben. Profile, Sockelleisten, Spiegel, Naturstein usw. halten bombenfest.

A-Tec hat eine Zugfestigkeit von 310 N/cm², eine Shore-Härte von 60 A und eine Bruchdehnung von 350%.

X-Seal

Auch X-Seal ist in verschiedenen Farben erhältlich und ersetzt jedes Silikon oder eben Fugendichtstoffe, die hohen Bewegungen ausgesetzt sind.

Da das Material dauerhaft weicher ist (Shore: 32 A), aber eine signifikant höhere Bruchdehnung von 600% aufweist, eignet es sich hervorragend bei Abfugungen und Verklebungen von unterschiedlichen aufeinandertreffenden Materialien. Typische zusätzliche Anwendungsbereiche, neben klassischen Stellen in Duschen und Bädern sind Fenster oder Profile aus Holz, Alu, Metall, die eben ein anderes Ausdehnungs- und Schrumpfverhalten zum Mauerwerk aufweisen.

X-Seal macht jede Bewegung mit.

Tec7 - Trans

Tec7 Trans ist, wie es der Produktname schon sagt, ein glasklares MS-Polymer.

Wer also absolut durchsichtige Fugen benötigt oder sogar vollkommen transparent verkleben will, ist mit diesem Burner ganz weit vorn. Du kannst sogar Aquarienteile und -scheiben zuverlässig damit verkleben.

Da dieses Material tatsächlich absolut transparent ist, entsteht ein Lupeneffekt. Das ist nicht immer gewünscht, da man gerade im Bauhandwerk oft Sachen retuschieren muss.

Ich setze dieses Material zum Abfugen gern beim Spülen- oder Herdeinbau ein oder bei Sanitäreinrichtungen.

Tec7 - Trans Innox

Trans Inox als halbtransparenter Universaldichtstoff mit Chameleon-Effekt, dauerelstisch Kartusche 310 ml

Tec7 Trans Innox ist ein Material, welches mit Metallpigmenten versetzt wird.
Somit entsteht bei Fugen eine Halbtransparenz und ein Chamäleon-Effekt.
Die Untergrundfarbe wird ohne Lupeneffekt wiedergegeben und ich kann damit hervorragend retuschieren. Wenn also ein Abschluss einmal nicht so sauber wird, wie gewünscht (z.B. Rand der geschnittenen Arbeitsplatte), setze ich problemlos dieses Material ein.
Somit habe ich mich farblich nicht festlegen müssen und bekomme dennoch eine makellose Fuge.

Zusammenfassung Thema Acryl Silikon und Alternativen

Alles kann - nix muss....
Dieser Blog-Beitrag dient Menschen, wie Du und ich, die im Alltag vor Problemen stehen, die keine sein müssten.
Ich versuche auf diese Art, klare Antworten und Lösungen zu liefern, die sich bei mir persönlich im Alltag bewährt haben und ich auch sicher bin, dass meine Angaben fundiert nachweisbar sind.
Allgemein ist auch der MS-Polymer-Markt bereits heiß umkämpft und es gibt ausreichend auch sehr gute Produkte.
Wenn Du bereit bist, über den derzeigen Ist-Zustand nachzudenken, wirst Du mit MS-Polymeren sicher einen guten neuen Weg einschlagen, der wohl einige Sorgen beseitigt.
Wenn nicht, wird keiner von uns deshalb sterben...

Wenn Dich das Thema zu Produkten von Novatech - Tec7 mehr interessiert oder spezielle Fachfragen hast, dann kannst Du werktags immer bei uns anrufen oder uns eine E-Mail schreiben. Ich persönlich freue mich immer, wenn Hilfe in Anspruch genommen wird!

Infos zu neuen Artikeln, Sonderangeboten, Aktionen aus erster Hand! Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.